Orsay_Studie_Obsidianweb2_edited.jpg

Grünes Licht für den Start der RCT ORSY (OBSiDiAN in Rectal Surgery) Studie. Die Studie bietet die Möglichkeit, das Projekt einer unabhängigen wissenschaftlichen Begutachtung zu unterziehen, um den nachhaltigen Heilungserfolg durch den Einsatz der vollständig autolog gewonnenen OBSiDiAN ASG® BioMatrix in einer randomisierten kontrollierten Studie zu bestätigen. 15 chirurgische Abteilungen aus 7 europäischen Ländern werden daran teilnehmen. In der vergangenen Woche gaben die Ethikkommission und das CRO grünes Licht für den Studienstart in der Kepler Universitätsklinik Linz unter der Leitung von Prim. Dr. Priv.-Doz. Dr. Andreas Shamiyeh. Damit können die ersten Patienten in die klinische Studie aufgenommen werden.

IMG-20211109-WA0008.jpg

Ein weiterer, erfolgreicher Workshop im Rahmen der RiVOLUTiON Academy fand Mitte November am Kepler Universitätsklinikum Linz statt. Unter der Leitung von PRIM. UNIV.-DOZ. Dr. Andreas Shamiyeh fanden sich 10 Chirurgen aus der ganzen Welt ein, um beim Hands-on Training mehr zu lernen über den Einsatz und die Möglichkeiten von OBSiDiAN ASG® in der kolorektalen Chirurgie. Im Rahmen des Workshops konnte auch OA Dr. Günther Klimbacher das Konzept von OBSiDiAN RFT®  bei der Behandlung von komplexen, perianalen Fisteln vorstellen und via Live Operation demonstrieren.

Nach 3 Jahren intensiver Arbeit sind wir stolz, die erste veröffentlichte Studie zum Einsatz von OBSiDiAN ASG® präsentieren zu können. Unter der Leitung von Prim. Priv.-Doz. Dr. Andreas Shamiyeh (Kepler Universitätsklinikum Linz) und Prof. Dr. Friedrich Herbst und Priv.-Doz. Dr. Bernhard Dauser (Johannes-Gott-Krankenhaus Wien) wurden die vielversprechenden Ergebnisse nun erstmals im renommierten Surgical Technology International Journal veröffentlicht. Die Studie zeigt eine signifikante Reduzierung der Anastomoseninsuffizienz durch die Verwendung der autolog gewonnenen OBSiDiAN ASG® BioMatrix.

Der Artikel ist auf PubMed gelistet, wo die RiVOLUTiON GmbH Open Access gesponsert hat, um die Verbreitung der Studienergebnisse an unsere Partner und interessierte Spezialisten in unserer Arbeit zu unterstützen.

.

Download Artikel

iStock-914789708.jpg

Die Firma Rivolution GmbH freut sich über einen neuen internationalen Partner der OBSiDiAN® Community. Mit Assut Europe kommt ein hochkarätiges professionelles Medizintechnikunternehmen an Bord, um mit OBSiDiAN® in Italien die regenerative Medizin einen Schritt weiter zu bringen. Bei der gemeinsamen Schulung mit CEO Thomas Geir vergangene Woche in Rom konnten sich die Produktspezialisten von Assut Europe mit dem Einsatz von OBSiDiAN® in der Kolorektalchirurgie vertraut machen und viel über das enorme Potenzial erfahren.

Zu Assut Europe

assut.jpg
20210922_091100.jpg

Unter der Leitung von Dr. med. Tom G. Kirchner fand am Mitte September in der MIC Klinik Berlin der erste kolorektale Live Workshop mit dem Einsatz von EZISURG™ Klammernaht-Produkten statt. Die RiVOLUTiON Academy mit ihren Live Worskshops und Hospitationsmöglichkeiten ermöglicht den Teilnehmern, Kolorektalchirurgie auf Top Niveau zu erlernen und live zu erleben, potentielle Risikofaktoren zu minimieren und die Anastomosensicherheit durch den Einsatz modernster und innovativer Klammernahtechnologien zu erhöhen. Vor Ort mit dabei aus dem RiVOLUTiON Team Friederike Blaschek.

Unter dem Titel „Innovation in der Chirurgie“ fand Anfang September in Berlin die 46. Jahrestagung der Berliner Gesellschaft für Chirurgie statt. Die Etablierung innovativer und regenerativer Medizinprodukte und Verfahren in der Chirurgie steht im Fokus der RiVOLUTiON GmbH. Und deshalb haben wir uns sehr gefreut, mit unserer Mitarbeiterin Friederike Blaschek vor Ort vertreten zu sein.

IMG-20210906-WA0001.jpg
Verpackung_2_neu_edited.jpg

Die intensive Arbeit der letzen Jahre hat sich gelohnt: RiVOLUTiON GmbH hat gemeinsam mit dem Hersteller Vivostat den Zuschlag für eine europaweit angelegte Studie für OBSiDiAN erhalten. Ein wichtiger Schritt, der nun durch das europäische Wirtschaftsförderungsprogramm "Horizon 2020 – Research and Information Framework Programme" für die Umsetzung einer europaweit angelegten Studie gemacht werden kann. Dafür werden 15 chirurgische Abteilungen aus 7 europäischen Ländern (AT DE, CH, IT, ESP, B, DK) sowie ein Zentrum aus Serbien teilnehmen. 

Mehr Infos zum Produkt

April 2021, OÖN

Regenerative Medizin kommt auch im Oberösterreichischen Krankenhaus der Barmherzigen Schwerstern in Ried im Einsatz. Prim. Dr. Bernhard Furtmüller setzt auf die neue Verfahrenstechnik bei Darmoperationen, die eine schnellere Regeneration nach den Eingriffen mit weniger Risikofaktoren zum Ziel hat. OBSiDiAN wird im Zuge einer österreichweiten Studie in Ried eingeführt. 

Link zum Bericht in der OÖN

Artikel Ried neu3_edited_edited.jpg
IMG-20210216-WA0001.jpg

Die RiVOLUTION GmbH bündelt gemeinsam mit HCP Austria mit Sitz in Salzburg die Synergien, um zukünftig für Kunden und Partner noch bessere Lösungen in der Chirurgie zu bieten. “Unsere Unternehmen ergänzen sich auf ganzer Linie im Bestreben, innovative Produkte und nachhaltige Verfahren in der Medizintechnik einzuführen. Durch die Zusammenarbeit profitieren Kunden und Patienten‘‘, freut sich RiVOLUTION Geschäftsführer Thomas Geir gemeinsam mit
HCP Geschäftsführer Ulrich Pichler.

Link zur Aussendung

RiVOLUTiON Geschäftsführer Thomas Geir kam mit einer neuen Partnerschaft zurück aus Dubai. Die neuen Partner AL Rowais Medical Dubai waren nach dem Training mit OBSiDiAN überzeugt und freuen sich darüber die Technik zukünftig im Krankenhaus anwenden zu können.

Link zu mehr Bildern

dubai_edited.jpg
alsfelder_edited.jpg

Bei Darmoperationen ist eine häufigsten Risiken, dass die Klammernaht nach dem Eingriff nicht dauerhaft hält und es zu einer Anastomose kommt. Eine Lösung und damit eine völlig neue Methode ist durch ein gemeinsames Brainstorming zwischen Dr. med. Steffen Lancee und RiVOLUTiON entstanden. 

Link zum Artikel