top of page

RiVOLUTiON
am DCK 2024 in Leipzig

 

Von 24. bis 26. März war die RiVOLUTiON GmbH auf dem diesjährigen deutschen Chirurgen Kongress in Leipzig vertreten. Heuer mit doppelt: Im Future Corner des Kongresses wurden unsere Innovationen AlpiTube, Cryo-S Painless und The Insides System vorgestellt. Über das gesamte Produktportfolio der Firma konnte man sich auf dem weiteren Messestand einen Überblick verschaffen. Danke für die erfolgreichen Tage und den regen Austausch auf den RiVOLUTiON-Messeständen.

DCK2.jpeg

RiVOLUTiON
Nachhaltigkeitskonzept

 

Seit Herbst dieses Jahres ist RiVOLUTiON der exklusive Vertriebspartner für die Firma Surgical Innovations und Microline Surgical. Beide Unternehmen treffen mit ihren innovativen Produktlinien, die Einweg und wiederverwendbare Instrumente kombinieren, den Nerv der Zeit, da Krankenhäuser mehr denn je nach Konzepten zur Einsparung von Kosten, Ressourcen und Müll gefordert sind. Die RiVOLUTiON GmbH ist so in der Lage, gemeinsam mit Krankenanstalten ein umfangreiches Nachhaltigkeitskonzept umzusetzen. 

Mehr Infos zu dazu ...

LinkedIn2.jpg
LinkedIn3.jpg

Neu im Portfolio: Insides Company

Die RiVOLUTiON GmbH ist der exklusive Vertriebspartner der Inside Company für Deutschland und Österreich. Durch das System der Inside Company, kann Menschen mit Folgeerkrankungen aufgrund eines Kurzdarms-Sysdroms wie chronische Fisteln geholfen werden. Ein Nischenprodukt das Betroffenen großes Leid erspart, leicht anwendbar ist und die Lebensqualität enorm verbessert bis hin zur Regeneration des Darms. Eine echte Innovation also und damit eine ideale Ergänzung für unser Innovationssortiment.  

2023-12-11 at 13.48.40.jpg

Live-Workshop in der Adipositaschrirugie

Ende November 2023 fand im Rahmen der RiVOLUTiON Academy unter der Leitung von CEO Thomas Geir ein zweitägiger Live-Workshop zum Thema „Primäre und Revisionseingriffe in der Adipositaschirurgie“ statt. Über 30 bariatrische Chirurgen aus ganz Deutschland konnten durch Impulsvorträge und Live-Eingriffe neue Innovationen und Techniken erfahren und in Austausch gehen. Ein großer Dank für die gelungene Veranstaltung gilt den Kursleitern und Operateuren Dr. med. Dmitrij Dajchin (St. Martinus-Krankenhaus), Prof. Dr. med. Frank A. Granderath (Krankenhaus Neuwerk), Dr. med. Matthias Schlensak (Krankenhaus Neuwerk). 

Mehr zum RiVOLUTiON Stapling Portfolio

Erfolgreicher 1. Hands-on Kurs 
im Rahmen der Mainz School of Minimally Invasive Thoracic Surgery

 

Letzte Woche fand der erste 2-tägige Praxisworkshop im Rahmen der Mainz European School of Minimally Invasive Thoracic Surgery statt. Die Teilnehmer konnten die Chirurgen Prof. Dr. Eric Rößner (Mainz), Dr. Carlos Galvez Munoz (Alicante ESP), PD. Dr. Davor Stamenovic, PD Dr. Christian Galata leben in 3 Live-Praxen im uniportalen VATS. Insgesamt waren 10 Thoraxchirurgen aus ganz Deutschland vor Ort und konnten  neben der Live-OP mit uniportaler VATS-Technik auch die Mainz European School of Minimally Invasive Thoracic Surgery gemeinsam mit insgesamt 100 weiteren Kollegen live online erleben. RiVOLUTiON-CEO Thomas Geir freut sich schon auf den nächsten Praxiskurs. Weitere Informationen zu den Workshops der RiVOLUTiON Academy unter www.rivolution.de.

MainzSchoolHandson2.jpeg
WorkshopWien.jpeg

Diese Woche fand im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien erneut ein internationaler OBSiDiAN Workshop statt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Friedrich Herbst and Priv.-Doz. Dr. Bernhard Dauser konnten 8 Chirurgen aus Deutschland, Italien, Bulgarien und Österreich Einblick in die Anwendung mit der plättchenreichen Biomatrix OBSiDiAN® gewinnen. RiVOLUTiON CEO Thomas Geir betreute den Workshop vor Ort.

Mehr über OBSiDiAN

Hands-on Kurs 
Mainz School of Minimally Invasive Thoracic Surgery

 

Die Rivolution GmbH organisiert gemeinsam mit Prof. Dr. Eric Rössner einen zweitägigen Workshop im Rahmen der Mainz European School of Minimally Invasive Thoracic Surgery. Der 2-tägige Praxiskurs beginnt mit einem Impulsvortrag, der Teilnahme an den Online-Vorlesungen der Mainz School und einem Praxistraining am zweiten Tag mit Live-OP in der Universitätsklinik Mainz. Als Gastchirurg begrüßen wir Dr. Carlos Gálvez, der gemeinsam mit Prof. Dr. Rößner den Workshop leiten wird. Rivolution-CEO Thomas Geir freut sich auf das neue professionelle Ausbildungsformat in der Thoraxchirurgie und spannende Workshop-Tage.

mainzschool_news.jpg

Auf Wunsch mehrerer Kliniken organisierte die Rivolution GmbH eine weitere Besichtigungstour mit Dr. Diego González Rivas. Die Praktikumsreise führte uns über 4 Tage in 3 deutsche Gesundheitszentren. Thoraxchirurgen erlebten die von
Dr. Rivas entwickelte „Uniportal-VATS“-Methode in insgesamt
6 Praxen live. Mit der minimalinvasiven Methode für Eingriffe im Brustbereich gilt Dr. Rivas als Pionier der Thoraxchirurgie.


Vielen Dank an Dr. Rivas für seine Zeit und
Energie für diese Fortbildungsreise.

RiVOLUTiON
am DCK 2023 in München
 

Letzte Woche war RiVOLUTiON am DCK 2023 in München vertreten. Ein großes Danke für das erfolgreiche Symposium zum Thema „Innovative Strategien zum Schutz vor Anastomosen“ geht an  die Vortragenden und Top-Referenten Prof. Dr. Kai Nowak, Prof. Dr. Hans Fuchs und Dr. Felice Nappi, die mit diesem spannenden Thema über 100 Chirurgen begeistern konnten. Wir freuen uns über tolle Gespräche, Kontakte und Primäreingriffe des innovativen AlpiTube Konzepts in der kolorektalen Chirurgie.

Mehr zum Produkt

DCK5.jpeg

CRYO-S® Painless 
Kryoanalgesie in der Thoraxchirurgie
 

Viele News bringt das neue Jahr mit sich, die wir nun gern teilen möchten. Neu im RiVOLUTiON Sortiment ist das innovative CRYO-S® Painless Verfahren vom etablierten europäischen Hersteller Metrum Cryoflex. Thoraxeingriffe gehören nach wie vor zu den schmerzvollsten Eingriffen für Patienten, während und vor allem nach der Operation. Das CRYO-S® Painless Verfahren setzt genau dort an: Durch die Anwendung von Kryoanalgesie, dem gezielten temporären Einfrieren von  interkostalen Nervenbahnen, wird das Schmerzmanagement in der Thoraxchirurgie revolutioniert. Schmerzfreiheit, kürzere Klinikaufenthalte, Reduktion von Schmerzmitteln (Opiate) wirken sich positiv aus und das ERAS  Konzept kann perfekt umgesetzt werden.

Mehr zum Produkt

cryo_web_edited.png
FrankfurterMeeting.jpg

Im Symposium stellte Frau Dr. med Barbara Jacobi (Leitung Adipositaszentrum Saarbrücken) die PSTBS Studie mit gepowerten Staplern der Firma Fulbright vor. Weiters wurden Vorteile, Chancen und Unterschiede bei der Verwendung von unterschiedlichen Stapler-Technologien aufgezeigt. Powered Stapling, als Evolution von mechanischen Staplern, ist im chirurgischen Alltag bereits weit verbreitet. Powered Stapling überzeugt durch 90 % weniger Kraftaufwand und 100 % Stabilität beim Auslösen inklusive erhöhter Kompressionskraft. Trotzdem präferieren viele Chirurgen die bewährten mechanischen Stapler, basierend auf Erfahrung und besten Operationsergebnissen. Dr. Victor Diaconu aus Rumänien sprach als Top-Experte auf dem Gebiet der bariatrischen Chirurgie über operative Eingriffe mit mechanischer Stapling-Technologie. Er ist Leiter der bariatrischen Chirurgie im Provita Hospital in Bukarest/Rumänien und führt ca. 1.000 bariatrische Eingriffe pro Jahr durch.

 

Mehr zum Stapling-Portfolio

Meet us at DCK 2023 von 26. bis 28. April im Messezentrum München. Unter dem Dachthema „Innovative Strategien zum Schutz vor Anastomosen“ findet im Rahmen des DCK am Do, den 27. April um 14 Uhr  ein Symposium mit den Top-Referenten Prof. Dr. Kai Nowak, Prof. Dr. Hans Fuchs und Dr.  Felice Nappi statt. Eine Kooperation zwischen Stryker und RiVOLUTiON ermöglicht ein fachlich hochkarätig besetztes Symposium und beleuchtet innovative neue Strategien zum Schutz komplexer Anastomosen in der Chirurgie.
 

Wir freuen uns auf Ihr Interesse am Symposium und ihren anschließenden Besuch auf unserem Messestand F00.73 im Foyer.

 

Mehr zum Produkt AlpiTube

Mitte September war der Startschuss für die ORSY Studie in der RoMed Klinik Rosenheim. Beim Initialtraining konnte RiVOLUTiON CEO Thomas Geir die Anwendung mit OBSiDiAN® ASG® gemeinsam mit Chefarzt Prof. Dr. med. Kai Nowak, Dr. med. Ralf Holzer und Dr. Jakob Häckl (ganz rechts im Bild) erfolgreich testen. Nach dem gelungenen Auftakt steht nun dem Start der ORSY Studie im Klinikum Rosenheim mit ersten Patienten nichts mehr im Weg.

 

Mehr zu OBSiDiAN®

Nun startet auch das Team rund um Prof. Dr. Milan Ceranic vom Clinical Center Belgrad mit ersten Patienten in die ORSY Studie. Beim Training mit RiVOLUTiON CEO Thomas Geir in Belgrad konnte die Anwendung mit der plättchenreichen Biomatrix OBSiDiAN® gemeinsam von Dr. Ceranic und seinem Team erfolgreich trainiert werden. Wir freuen uns auf den Studienstart in Belgrad und auf die Ergebnisse der ORSY Studie

 

Mehr zu OBSiDiAN®

Orsy_Belgrad.jpg
Duomed.jpeg

Zusammenfassung der Schulung, Zertifizierung und Initiierung des ORSY-Versuchs im Krankenhaus Ziekenhuis Oost-Limburg (ZOL). Die von RiVOLUTiON und Duomed, dem Partner vor Ort, organisierte ORSY-Studie bietet die Möglichkeit, das Projekt einer unabhängigen wissenschaftlichen Begutachtung zu unterziehen. Damit soll der nachhaltige Heilungserfolg in der Rektumchirurgie durch den Einsatz der vollständig autolog gewonnenen OBSiDiAN®ASG® BioMatrix in einer randomisierten, kontrollierten Studie aufgezeigt werden. Besonderer Dank gilt Prof. Dr. Kurt Van der Speeten, Prof. Dr. Joep Knol, Marga Bogaert und Thomas Geir für diese großartige Zusammenarbeit. 

 

Mehr zu OBSiDiAN®

Die Anwendung der bioaktiven Matrix OBSiDiAN® startete nun auch im Universitätsklinikum Granada. Dr. Jorge Ramos Anfiel und sein Team führten die ersten Eingriffe in der Kolorektalchirurgie durch. RiVOLUTiON CEO Thomas Geir wurde vor Ort von unserer Partnerfirma MBA Surgical Empowerment unterstützt und konnte nun der Universität die finale Freigabe für den offiziellen Start der ORSY Studie in Spanien erteilen. 

 

Mehr zu OBSiDiAN®

IMG-20220729-WA0000.jpg
IMG-20220712-WA0005.jpg

Live-Workshops der RiVOLUTiON Academy sind für Chirurgen die ideale Form der hands-on Weiterbildung. Darum haben sich auch Mitte Juli wieder mehrere Chirurgen aus Deutschland und Österreich im Kepler Universitätsklinikum Linz getroffen, um unter der Leitung von PRIM. UNIV.-DOZ. Dr. Andreas Shamiyeh die Anwendung der bioaktiven Matrix OBSiDiAN ASG® in der kolorektalen Chirurgie live mitzuverfolgen und die korrekte Anwendung zu erlernen.  Zum Einsatz kamen auch die innovativen Klammernaht-Produkte aus dem umfangreichen Portfolio von der RiVOLUTiON GmbH und HCP Austria.

 

Mehr zu OBSiDiAN®

Letzte Woche trafen sich in Lissabon 14 Chirurgen aus Europa zum 3. UMICS-Fulbright Courses. Zwei Tage lang waren Vorträge, Cadaver Lab und Live Operationen rund um die von Dr. Diego González Rivas entwickelte Operationsmethode "Uniportal-VATS" auf dem Programm. Die Workshoptage wurden vor Ort von Dr. Rivas und Prof. Javier Gallego Poveda vom Lusiadas Krankenhaus Lissabon professionell begleitet.  Auch die RiVOLUTiON GmbH war mit CEO Thomas Geir und 6 Chirurgen aus Deutschland mit dabei. Danke an Fulbright für die Unterstützung und Organisation dieses tollen Events.

 

Mehr zu Fulbright Stapling Produkten

IMG-20220620-WA0018_edited.jpg
IMG-20220610-WA0003.jpg

Erste klinische Beobachtungen zeigen eine 100%-ige Füllung der Fistel mit OBSiDiAN® RFT® und vielversprechende Ergebnisse. Für den Patienten bedeutet dies eine höhere Chance auf eine schnelle und vollständige Heilung der Fistel und den Verschluss des Fistelgangs. Letzte Woche fanden im Groene Hart Hospital in den Niederlanden die ersten drei Operationen mit der bioaktiven Matrix OBSiDiAN® RFT® statt. Die komplexen Fisteleingriffe wurden vor Ort von Dr. Coen Baeten, Dr. Dashti Faraj und Dr. Jesse Fest durchgeführt mit professioneller Unterstützung des niederländischen RiVOLUTiON-Vertriebspartners Duomed. RiVOLUTiON CEO Thomas Geir freute sich über die erfolgreiche Produkteinführung von OBSiDiAN® RFT® zur Behandlung perinataler Fisteln in Gouda.  

 

Mehr zu OBSiDiAN®

News aus der RiVOLTiON Academy: Gemeinsam mit unserem österreichischen Vertriebspartner HCP Austria fanden letzte Woche zwei OBSiDiAN® RFT® Live Workshop-Tage statt. Am 1. Workshoptag waren Teilnehmer aus Österreich und Polen vor Ort und am 2. Workshoptag kamen Teilnehmer aus Österreich, England, Irland und den Emiraten extra ins Kepler Universitätsklinikum Linz, um OA Dr. Günther Klimbacher zuerst theoretisch und dann in mehreren Live OP´s bei der Anwendung der bioaktiven Matrix OBSiDiAN® RFT® bei komplexen perianalen Fisteln über die Schulter zu schauen. Ein großes Danke an Dr. Klimbacher für die Umsetzung des erfolgreichen Workshops. 

 

Mehr zu OBSiDiAN®

Linkedin_WS_Linz.jpg
Linkedin_Spain_Studienstart.jpg


ORSY Initiierungmeeting
in Spanien

Anfang Mai fand das Initiierungsmeeting für den Start der ORSY Studie in Granada, Spanien statt. Mit der Unterstützung von MBA, unserem Medizintechnikpartner vor Ort und dem CRO, unserer Monitoring Firma Raffeiner, wurden die Weichen für einen erfolgreichen Start der ORSY Studie gelegt. 

 

Mehr zu OBSiDiAN®

ORSY-Studie: Auch wenn Corona es erschwert genaue Zeitpläne immer einzuhalten, sind wir mit der ORSY-Studie auf Kurs. Nach der Kepler Universitätsklinik Linz unter der Leitung von Prim. Priv.-Doz. Dr. Andreas Shamiyeh und dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz unter Führung von Prim. Prof. Dr. Felix Aigner and OA Dr. Gerald Seitinger hat nun auch das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien grünes Licht vom Ethik Votum erhalten. Vor Ort wird die Studie von Prof. Dr. Friedrich Herbst and Priv.-Doz. Dr. Bernhard Dauser betreut und es wurden bereits erste Patienten in die Studie eingeführt.  

 

Mehr zu OBSiDiAN®

orsy.jpg
Orsay_Studie_Obsidianweb2_edited.jpg

Grünes Licht für den Start der RCT ORSY (OBSiDiAN in Rectal Surgery) Studie. Die Studie bietet die Möglichkeit, das Projekt einer unabhängigen wissenschaftlichen Begutachtung zu unterziehen, um den nachhaltigen Heilungserfolg durch den Einsatz der vollständig autolog gewonnenen OBSiDiAN® ASG® BioMatrix in einer randomisierten kontrollierten Studie zu bestätigen. 15 chirurgische Abteilungen aus 7 europäischen Ländern werden daran teilnehmen. In der vergangenen Woche gaben die Ethikkommission und das CRO grünes Licht für den Studienstart in der Kepler Universitätsklinik Linz unter der Leitung von Prim. Dr. Priv.-Doz. Dr. Andreas Shamiyeh. Damit können die ersten Patienten in die klinische Studie aufgenommen werden.

Nach 3 Jahren intensiver Arbeit sind wir stolz, die erste veröffentlichte Studie zum Einsatz von OBSiDiAN® ASG® präsentieren zu können. Unter der Leitung von Prim. Priv.-Doz. Dr. Andreas Shamiyeh (Kepler Universitätsklinikum Linz) und Prof. Dr. Friedrich Herbst und Priv.-Doz. Dr. Bernhard Dauser (Johannes-Gott-Krankenhaus Wien) wurden die vielversprechenden Ergebnisse nun erstmals im renommierten Surgical Technology International Journal veröffentlicht. Die Studie zeigt eine signifikante Reduzierung der Anastomoseninsuffizienz durch die Verwendung der autolog gewonnenen OBSiDiAN® ASG® BioMatrix.

Der Artikel ist auf PubMed gelistet, wo die RiVOLUTiON GmbH Open Access gesponsert hat, um die Verbreitung der Studienergebnisse an unsere Partner und interessierte Spezialisten in unserer Arbeit zu unterstützen.

.

Download Artikel

iStock-914789708.jpg
IMG-20211109-WA0008.jpg

Ein weiterer, erfolgreicher Workshop im Rahmen der RiVOLUTiON Academy fand Mitte November am Kepler Universitätsklinikum Linz statt. Unter der Leitung von PRIM. UNIV.-DOZ. Dr. Andreas Shamiyeh fanden sich 10 Chirurgen aus der ganzen Welt ein, um beim Hands-on Training mehr zu lernen über den Einsatz und die Möglichkeiten von OBSiDiAN® ASG® in der kolorektalen Chirurgie. Im Rahmen des Workshops konnte auch OA Dr. Günther Klimbacher das Konzept von OBSiDiAN® RFT®  bei der Behandlung von komplexen, perianalen Fisteln vorstellen und via Live Operation demonstrieren.

Die Firma Rivolution GmbH freut sich über einen neuen internationalen Partner der OBSiDiAN® Community. Mit Assut Europe kommt ein hochkarätiges professionelles Medizintechnikunternehmen an Bord, um mit OBSiDiAN® in Italien die regenerative Medizin einen Schritt weiter zu bringen. Bei der gemeinsamen Schulung mit CEO Thomas Geir vergangene Woche in Rom konnten sich die Produktspezialisten von Assut Europe mit dem Einsatz von OBSiDiAN® in der Kolorektalchirurgie vertraut machen und viel über das enorme Potenzial erfahren.

Zu Assut Europe

assut.jpg
Verpackung_2_neu_edited.jpg

Die intensive Arbeit der letzen Jahre hat sich gelohnt: RiVOLUTiON GmbH hat gemeinsam mit dem Hersteller Vivostat den Zuschlag für eine europaweit angelegte Studie für OBSiDiAN® erhalten. Ein wichtiger Schritt, der nun durch das europäische Wirtschaftsförderungsprogramm "Horizon 2020 – Research and Information Framework Programme" für die Umsetzung einer europaweit angelegten Studie gemacht werden kann. Dafür werden 15 chirurgische Abteilungen aus 7 europäischen Ländern (AT DE, CH, IT, ESP, B, DK) sowie ein Zentrum aus Serbien teilnehmen. 

Mehr Infos zum Produkt

April 2021, OÖN

Regenerative Medizin kommt auch im Oberösterreichischen Krankenhaus der Barmherzigen Schwerstern in Ried im Einsatz. Prim. Dr. Bernhard Furtmüller setzt auf die neue Verfahrenstechnik bei Darmoperationen, die eine schnellere Regeneration nach den Eingriffen mit weniger Risikofaktoren zum Ziel hat. OBSiDiAN® wird im Zuge einer österreichweiten Studie in Ried eingeführt. 

Link zum Bericht in der OÖN

Artikel Ried neu3_edited_edited.jpg
IMG-20210216-WA0001.jpg

Die RiVOLUTION GmbH bündelt gemeinsam mit HCP Austria mit Sitz in Salzburg die Synergien, um zukünftig für Kunden und Partner noch bessere Lösungen in der Chirurgie zu bieten. “Unsere Unternehmen ergänzen sich auf ganzer Linie im Bestreben, innovative Produkte und nachhaltige Verfahren in der Medizintechnik einzuführen. Durch die Zusammenarbeit profitieren Kunden und Patienten‘‘, freut sich RiVOLUTION Geschäftsführer Thomas Geir gemeinsam mit
HCP Geschäftsführer Ulrich Pichler.

Link zur Aussendung

RiVOLUTiON Geschäftsführer Thomas Geir kam mit einer neuen Partnerschaft zurück aus Dubai. Die neuen Partner AL Rowais Medical Dubai waren nach dem Training mit OBSiDiAN überzeugt und freuen sich darüber die Technik zukünftig im Krankenhaus anwenden zu können.

Link zu mehr Bildern

dubai_edited.jpg
alsfelder_edited.jpg

Bei Darmoperationen ist eine häufigsten Risiken, dass die Klammernaht nach dem Eingriff nicht dauerhaft hält und es zu einer Anastomose kommt. Eine Lösung und damit eine völlig neue Methode ist durch ein gemeinsames Brainstorming zwischen Dr. med. Steffen Lancee und RiVOLUTiON entstanden. 

Link zum Artikel

bottom of page